Schlagwort-Archive: wir ♥ 5Favoriten

Fünf-Favoriten-Freitag : Filme

Filme, die ich immer wieder und wieder gucken kann. Filme, die es mir angetan haben und ohne die mein Leben eine andere Bahn hätte einschlagen können. Schwierige Aufgabe, sich auf die 5 besten festzulegen. Ich habe ewig überlegt und dann doch gewechselt. Ich habe mir vorgestellt, ich würde in eine sich niemals mehr öffnende Gummizelle gehen und dürfe nur 5 Filme mitnehmen, die ich bis in alle Ewigkeiten anschauen müsste.

Selbstverständlich die gesamte DVD-Kollektion. Warum? Wichsvorlage. Ja, ich weiß: ALLE lieben Johnny Depp, ALLE hypen ihn viel zu sehr. Ist mir egal! Als ich als Kind! mit meiner Mama „Edward mit den Scherenhänden“ gesehen habe, habe ich mich schon in ihn verliebt – ERSTE! Könnte man Kommentare auf ihn schreiben, wäre ich jedenfalls unter den ersten 10 gewesen ;) Warum noch?  Zum lachen und mitfiebern.

Aktion für Mann & Frau. Mit Tiefgang und zum Nachdenken. Wer den nicht gesehen hat, hat kein Leben! DVD-Kollektion, ist klar, oder? ;) Geile Story, gut gemacht, einfach einer der besten Trilogien EVER. Ich konnte mich übrigens nur schwer zwischen Herr der Ringe und Matrix entscheiden.

Eine Mischung aus so ziemlich allen gut verkauften amerikanischen Filmen. 3D überwältigt mich. Müsste dauerhaft im Kino laufen. Oder zumindest 1x im Monat! Ich würde mich ohne weitere Bedenken den zauberhaften blauen Wesen anschließen. Mehr zum weinen als zum lachen, aber halt soooo schön!

Sehnsucht. Freiheit. Gefahren. Es tatsächlich zu erleben ist besser, als der Film… aber der Film vermittelt recht nachvollziehbar die Gefühle eines Gesellschaftsabgeneigten. BlueRay & großen Fernseher schnappen und es wird ein unvergessliches Erlebnis für Mann & Frau.

Lebensfreude. Das Schöne in den Kleinigkeiten des Lebens entdecken. Qualität an Gedanken und Bildern. Wenn ich einen imaginären Freund hätte, wäre es Amelie. Darf ich vorstellen: Dieser Film hat mein Leben verändert! Wer diesen Film NICHT kennt, darf heute Abend nicht außer Haus ehe er das nachgeholt hat!

 

Jetzt kennst du ja so mehr oder weniger meinen Geschmack. Heute hätten es auch 10 Favoriten sein können. Die Auswahl fiel mir schwer. Hast du eine Empfehlung für mich? Was sind deine absolute Top 5 oder Top 3?

Werbeanzeigen

Fünf-Favoriten-Freitag : Nahrung

Freitag(-abend *hust*), Wochenende und eine Frage: Welche Favoriten stelle ich euch vor? Gestern bin ich spontan und nach kurzem nichtüberlegen den allseits bekannten WeightWatchers (Online) beigetreten. Wiegetag ist Donnerstag: 63kg.   Zu diesem feierlichen Anlass stelle ich euch meine Lieblings Nahrungsmittel vor.

Dass ich eh schon gesunde Nahrungsmittel mag, ist absolutes Glück. Alleine, weil ich mich dadurch fitter fühle, habe ich es beibehalten. Allerdings weiß ich aus Erfahrung, wie schwer es ist den Schritt zu wagen auf Spagetti, Pizza und Brot zu verzichten. Ganz weglassen ist fast unmöglich. Aber wenn man das erst einmal durchzieht, wird jeder wissen, was gemeint ist.

Wie einige wissen, war ich mal Essgestört. Ein Teil der dazu beigetragen hat, wieder auf die „normale“ Spur zu kommen, war Kontakt zu Lebensmitteln. Im Volksmund auch kochen genannt. Ich würde es eher Zubereitung nennen, weil das meiste so simple ist, dass der Begriff kochen, dem nicht gerecht werden würde.

Mit Käse Überbackende Zucchini. Vegan, Vegetarisch & mit Fleisch machbar. Immer wieder neu variierbar. Dauert eine Weile, aber macht Spaß. Ich nenne sie auch gerne „Die Zucchini Schiffchen“ Rezept hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/1254041230653126/Gefuellte-Zucchini.html

Tomate – Mozzarella, mit frischem Basilikum, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Balsamico. Etwas, dass ich IMMER in meinem Kühlschrank habe. Weil es 5 Minuten dauert und einfach schmeckt!

Salate. Und irgendwie steh ich da auf so ziemlich viele, alleine damit könnte ich einen Fünf-Favoriten-Freitag füllen (hinterlasse einen Kommentar, wenn du dafür bist).

Artischocken mit Tomaten-Creme-Dip. 30-40 Minuten brauchen Artischocken. Aber dieses rupfen danach ist es alle Male wert. Es zwingt einen langsam zu essen. Nach einer großen Artischocke ist Mensch in der Regel satt! Rezept hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/1087431214652742/Artischocken-mit-Tomaten-Dip.html

Suppen & Eintopfe. Kohlrabi-Kartoffel-Suppe, Chilli con Vega, Gemüsesuppe, Kürbis-Kokos-Suppe, Rosenkohl-Kartoffel-Eintopf… und immer so weiter. Auch hier könnte ich 2-3 Fünf-Favoriten-Freitage füllen :) Einige warten übrigens darauf, dass ich sie schneide *hust* seit Ewigkeiten.

 

 

Meine Lieblinge sind fast ohne Kohlenhydrate. Natürlich esse ich morgens gerne Pumpernickel oder anderes Vollkornbrot. Aber je mehr der Tag voran schreitet desto geringer ist die Chance, dass ich dazu greife. WeightWatchers ist übrigens ganz toll aufgebaut. Gefällt mir bis jetzt ganz gut, diese Seite.


Fünf-Favoriten-Freitag

Für fleißige Fluggäste der Linie DoT-2005,

ab diesem Freitag wird der Fünf-Favoriten-Freitag eingeführt. In einer Kategorie (und ihr seid gaaaaaaanz herzlich dazu eingeladen Vorschläge in den Kommentaren oder via Mail zu machen), stelle ich meine fünf Lieblinge vor. Lange Rede… ich fange jetzt an.

Bild

Christian Bieniek

Pure Nostalgie für mich. Die ersten Bücher die ich freiwillig in die Hand genommen habe. Ob ich sie heute noch immer so lieben würde, weiß ich nicht. Die Geschichten waren frech, pubertär, zum totlachen, innovativ und eine Inspiration.

Für: Jugendliche in der Selbstfindungsphase

Mein Tipp: Küss mich jetzt!

Sybille Berg

Die brutale Version von Charlotte Roche. Schildert wundervolle Metaphern. Etwas pragmatisch. Vermittelt starke Emotionen. Unerwartete (W)endungen. Ein Lesegenuss für die, die nicht an die Liebe glauben.

Mein Tipp: Ein paar Leute suchen nach dem Glück und lachen sich tot.

Aldous Huxley

Gruselige Genialität. Der moderne Nostradamus. Horrorvisionen die wahr werden.
Der Prototyp einer Zukunft, wie sie nicht sein soll und dennoch wird.

Für: Kritiker unser Gesellschaft, Ideale und Normen.

Mein Tipp: Schöne neue Welt – Was sonst? :)

Hermann Hesse

Es gab eine Phase, da war ich am aller liebsten mit einem guten Buch alleine unter Menschen. Ich fuhr mit der Bahn, saß auf einer weiten Wiese oder ließ meine Beine ins Wasser baumeln. Die Seiten waren meine besten Freunde und hatten mehr Inhalt als jeder Mensch. Texte die ich mehrmals lesen kann, kommen von diesem Autoren.

Für: Gesellschaftsfeindseelige Künstler

Mein Tipp: Siddhartha, Der Steppenwolf

Dirk Bernemann

„Ich habe die Unschuld kotzen sehen.“ Dieses Buch sollte man so oft lesen wie Möglich. So alle halbe Jahre mindestens. Warum? Weil das Deutsch dann viel mehr möglich macht. Zum ersten Mal empfand ich Deutsch als eine kunstvolle, gestaltbare, brauchbare Sprache.

Für: Texter, Blogger, Musiker, Journalisten, Schlagfertige…

Mein Tipp: Ich habe die Unschuld kotzen sehen 1+2 & ALLES