Schlagwort-Archive: tauschen

Kleidertauschparty in Berlin

Am 2. Dezember ist es endlich soweit… große Tauschparty in Berlin-Kreuzberg. Organisation: Me, myself and I. Also hätte ich nicht genug zu tun: Diese Chance lasse ich mir nicht entgehen.

Meine Bewerbung hat scheinbar Anklang gefunden. Als ich die Bewerbung in letzter Minute raus schickte, hätte ich niemals gedacht, eine Antwort zu bekommen. Stoßgebete wurden mal wieder erhört. Die Antwort kam. Und sie war positiv. Ich war überwältigt.

Das Event am Sonntag, den 02.12. in der fiesen Remise in der Köpenicker Straße 18-20, Berlin. Beginn ist 14 Uhr, Ende gegen 19:00 Uhr.

So funktioniert das Ganze:

Bringt eure alten Klamotten vorher zu folgenden Terminen in die Fiese Remise Zeit:
MI-FR 28.11.-30.11, 12:00 – 16:00 Uhr SAGE Restaurant
(selbe Adresse wie oben – am Weinladen vorbei Metalwürfel ist der Eingang).
SA 01.12.2012, 14:00 – 17:00 Uhr in der Fiesen Remise
(Keller – Links vom Exil Möbelhaus – Backsteinscheune)

Pro abgegebenes Kleidungststück erhält man eine Tauschmarke, die am Tag der Veranstaltung gegen andere Kleidungsstücke eingetauscht werden kann. Es werden gut erhaltene Kleidung und Accessoires angenommen. Jede Person kann maximal 10 Teile abgeben. Übrig gebliebene Sachen werden ab 19:00 Uhr verkauft, der Erlös wird restlos an das Sage Hospital gespendet.

Gebt eure alten Sachen lieber zu früh als zu spät ab, denn ist die maximale Teilnehmerzahl von 300 Tauschern erreicht, werden keine weiteren Teile angenommen.

Am Tag der Veranstaltung werden die Klamotten nach und nach aufgefüllt, sodass sich auch ein späteres Kommen lohnt. Für die kulinarische Versorgung sorgt das Barteam der Fiesen Remise und Musik gibt´s auch: DJ Till Beat legt handgemachte Klassiker auf die Plattenteller Tanzen .

Hier findet ihr die Veranstaltung auf Facebook: Teilnehmen <3

Wenn ihr noch Fragen habt, postet sie und ich werde fleißig beantworten :)

Werbeanzeigen

Spielzeug für Dörte

Hallo Waschbären,

keine Ahnung warum ich jetzt erst darauf komme.
Aber einige von euch waren vor „kurzem“ ja selbst noch Kind und vielleicht habt ihr Zuhause noch ein paar Spielsachen, die ihr nicht mehr benutzt und an Dörte senden wollt? Ich frage, weil Dörte sich unglaublich schnell entwickelt. Ich habe ihr letztens ein Fühl-Geräusche-Farben-Stoffbuch kaufen wollen, allerdings sollte das 32€ kosten. Der Würfel mit den Tieren drauf, der je nachdem was gewürfelt wird, das passende Tiergeräusch von sich gibt, liegt in der selben Preisklasse. In der Spieleabteilung lagen Holzklötzer, damit konnte Sie sich eine ganze Weile beschäftigen. Und Alexandra und Fenja (2 Wäschbären aus Hamburg) hatten angeboten nachzusehen, ob Sie soetwas noch da haben. Leider nicht… deswegen kam ich auf die Idee dich zu fragen.

Ich verschenke meine alten Babysachen schon die ganze Zeit weiter, kam aber selbst noch nicht auf die Idee mal zu fragen wer eventuell noch etwas hat. Ich denke mal, das Barbie auch bald angesagt ist, aber zur Zeit hätte ich sehr gerne Holzklötzer, Holzeisenbahn, Holzpuzzel, Förmchen die in die passenden Löcher müssen… also Motorikspielsachen. Sowas eben :) Wer möchte kann mir auch eine Wunschliste beilegen, und ich schaue was ich zurück schenken kann. Da ich bald umziehe und nicht alles unbedingt mit in die neue Wohnung soll, suchen viele Dinge ein neues Zuhause. Es fällt mir definitiv leichter, einem Waschbär etwas zu schenken, als etwas wegzuschmeißen.

Wer etwas verschicken möchte, das größer ist als ein Kinderschuhkarton kann mir eine eMail an herzstark@live.de schicken und bekommt meine Adresse.

Seht her, so hat sich mein Leben gewandelt. Tausche meinen Kram gegen Kram für das Kind :) Hauptsache das bildet sich, hat Spaß und ist gesund. Dann ist das Leben in Ordnung! Mich macht nichts glücklicher, als dieses Wesen lachen zu sehen. Auch ihr werdet bald mehr von ihr haben… wenn ich wieder Zeit für einen MuttiVLOG finde <3


Große Tauschparty in Kreuzberg?

Drückt mir die Daumen ihr Lieben! Habe meine Bewerbung eingereicht, 3 Tage zu spät – aber die vorab Organisation einer Tauschparty ist nicht ohne.

Hääää? Kleiderkreisel unterstützt eine Tauschparty mit ca. 1000€, wobei 300€ für Kleiderkreisel-Jutebeutel investiert werden, 150€ für die Eventversicherung und 100€ für einen Fotografen. Übrig bleiben vielleicht 400€, dafür konnte man sich bewerben.

Als angehende Eventmanagerin und Tauschparty-Liebhaberin hat mich das ganze natürlich mehr als nur angezeckt :)

Kreisel im Viertel! from kleiderkreisel.de on Vimeo.

Die Lokation meiner Wahl sollte etwas besonderes sein. Nicht zu groß, nicht unbezahlbar nicht zu schlicht, mit Bar – In und Outdoor. Ich musste mir ein faires Tauschsystem überlegen und ein Alleinstellungsmerkmal. Ich brauche ein Lager, musste ein bis zwei Termine reservieren und muss auch die Annahme machen. Kleiderständer, Bügel… was passiert mit der Restkleidung?

Tauschsystem: Es dürfen nur Kleidung, Accessoires und Kosmetik getauscht werden. Ich denke an 3 Farben von Tauschmarken. Kleidung – 1 Farbe. Accessoires – 1 Farbe und Kosmetik die andere Farbe. Abgabe ab 2 Wochen vor dem Event selbst. Maximal 15 Teile. QUALITÄT statt Quantität. Das heißt, dass jeder der etwas tauschen möchte auch etwas abgeben muss. Die Kleidung wird auch kontrolliert, dass es ein fairer Tauschtag wird.

Die restliche Kleidung wird in das „SAGE Hospital“ in Senegal gebracht. Dieses Projekt wird seit 2003 von Worwereit als Schirmherr unterstützt. Jährlich finden wundervolle Partys statt bei denen der komplette Umsatz in Medikamente und andere Versorgungsmittel investiert wird, die man mit Container einführen darf. Das Projekt ist so toll weil sie die Chefetage der SAGE Group, wirklich jeden Cent lieber in nützliches Equipment packt und das ganze Dorf selbst aufgebaut hat. Und jährlich kommt der Container mit neuer Versorgung.

Besonderheit meiner Party: Es ist ein Tauschkonzert mit DJs und LIVE-Akustik-Konzert.