Schlagwort-Archive: Spielzeug

Kostenfaktor Kind

Hallo liebste Waschbären,

in den letzten Tag habe ich versucht zu errechnen, wie viel Geld mich das Kind im ersten Lebensjahr gekostet hat. Ich war erstaunt, denn es ist viel weniger als ich dachte. Dazu muss ich sagen, dass ich vieles aus zweiter Hand habe bzw. geschenkt bekommen habe.

Das meiste Geld ging für Windeln raus, auf Platz 2 folgt Spielzeug, Platz 3 Nahrung. Die Zimmerausstattung war wirklich komplett geschenkt (Bett, Wickelkommode, Kleiderschrank, Wärmelampe), die Kleidung wurde geschenkt und zum Teil zweite Hand. Spielsachen gibt es natürlich auch viel geschenkt, zum Teil auch aus zweiter Hand. Manchmal ertappe ich mich doch dabei. Aber alles in allem war das erste Jahr (vielen lieben Dank) wirklich „billiger“ als ich dachte.

Windeln: Keine Frage! Ich spare nicht. Ich wickele Sie lieber ein Mal zu viel, als ein Mal zu wenig.

Spielzeug: Manchmal mache ich auch selbst Spielzeug, da meine Kleine tatsächlich lieber mit Alltagsgegenständen spielt, als mit Dingen die ich ihr kaufe/bzw. die sie geschenkt bekommen hat. Zum ersten macht sie sehr gerne Musik. Das alte Keyboard hilft hier sehr. Gibt es wirklich wir kleines Geld auf Ebay oder bei den Kleinanzeigen. Wäscheklammern sind ebenfalls sehr populär. Kochlöffel werden durch die Gegend getragen und Kuscheltiere liebevoll in die Nase gebissen.

Meine neuste Entdeckung: Eine alte Kaffeedose mit Luftdichten Plastikdeckel. Einfach einen Schlitz in den Deckel schneiden und schon kann man all mögliche Dinge hinein stecken. Da aus Platzgründen mein kleiner Altar gerade Pause hat, kann Dörte mit den DM-Stücken „sparen“ üben. Das fördert die Motorik. Zusätzlich hoffe ich, dass sie später gerne mal spart *gg*.

IMG_3842

Und Nahrung: Ich versuche so wenig wie möglich aus dem Glas zu füttern. Das stinkt beim öffnen nach Katzenfutter und kostet unverschämt viel Geld. Außerdem koche ich lieber jeden Tag frisch für mich. Was mir gut bekommt, kann für das Kind nicht schlecht sein :D -> Daher kann ich hier weniger den Preis errechnen, weil ich nicht viel mehr einkaufe als vorher. Ich würze weniger :)

Genaue Zahlen kann ich nicht nennen. Ich glaube das „Schlimmste“ kommt noch, aber egal was es kosten mag. Die Liebe und die Freude dir mir dieses Kind bereitet, ist jeden Cent, jeden Tausender wert. Für nichts auf der Welt gebe ich sie wieder her, ganz im Gegenteil: Ich will noch mehr.

Mhmm… so viel mehr habe ich heute auch nicht zu sagen. Schönen Sonntag wünsche ich euch.
*alle Waschbären knuddel*
Amy

Advertisements

Spielzeug für Dörte

Hallo Waschbären,

keine Ahnung warum ich jetzt erst darauf komme.
Aber einige von euch waren vor „kurzem“ ja selbst noch Kind und vielleicht habt ihr Zuhause noch ein paar Spielsachen, die ihr nicht mehr benutzt und an Dörte senden wollt? Ich frage, weil Dörte sich unglaublich schnell entwickelt. Ich habe ihr letztens ein Fühl-Geräusche-Farben-Stoffbuch kaufen wollen, allerdings sollte das 32€ kosten. Der Würfel mit den Tieren drauf, der je nachdem was gewürfelt wird, das passende Tiergeräusch von sich gibt, liegt in der selben Preisklasse. In der Spieleabteilung lagen Holzklötzer, damit konnte Sie sich eine ganze Weile beschäftigen. Und Alexandra und Fenja (2 Wäschbären aus Hamburg) hatten angeboten nachzusehen, ob Sie soetwas noch da haben. Leider nicht… deswegen kam ich auf die Idee dich zu fragen.

Ich verschenke meine alten Babysachen schon die ganze Zeit weiter, kam aber selbst noch nicht auf die Idee mal zu fragen wer eventuell noch etwas hat. Ich denke mal, das Barbie auch bald angesagt ist, aber zur Zeit hätte ich sehr gerne Holzklötzer, Holzeisenbahn, Holzpuzzel, Förmchen die in die passenden Löcher müssen… also Motorikspielsachen. Sowas eben :) Wer möchte kann mir auch eine Wunschliste beilegen, und ich schaue was ich zurück schenken kann. Da ich bald umziehe und nicht alles unbedingt mit in die neue Wohnung soll, suchen viele Dinge ein neues Zuhause. Es fällt mir definitiv leichter, einem Waschbär etwas zu schenken, als etwas wegzuschmeißen.

Wer etwas verschicken möchte, das größer ist als ein Kinderschuhkarton kann mir eine eMail an herzstark@live.de schicken und bekommt meine Adresse.

Seht her, so hat sich mein Leben gewandelt. Tausche meinen Kram gegen Kram für das Kind :) Hauptsache das bildet sich, hat Spaß und ist gesund. Dann ist das Leben in Ordnung! Mich macht nichts glücklicher, als dieses Wesen lachen zu sehen. Auch ihr werdet bald mehr von ihr haben… wenn ich wieder Zeit für einen MuttiVLOG finde <3


Ein neues Spiel

„Oh ja, lass uns ein Spiel spielen. Ich werfe es runter und du hebst es auf.“ Na, wer bückt sich? Tolles Spiel. Linke Hand, rechte Hand, Boden. Ich habe mich in der letzten Woche sehr oft bücken und beugen müssen. Für mein Kind immer gerne. Jetzt muss sie alles alleine heben. Das kopfüber an den Beinen über dem Objekt seiner Begierde kreisen lassen, bis es danach greift und weiter damit spielt… das ist eine Methode damit umzugehen. Methode 2: Es liegen lassen und nicht dem Kind zurück geben. Methode 3: Das Kind zu den Spielsachen auf den Boden setzen. Methode 4: Warten, bis es jemand anders aufhebt ;)

Man sollte es nicht immer aufheben und dem Kind zurück in die Hand geben. Ich denke, irgendwann merkt das Kind, dass es die Eltern versklaven kann. Nach 2x runterwerfen und 2x zurück geben hebe ich es kein 3tes Mal für das Kind auf.

Die Wurf-Phase ist nur eine Phase. Kind wollen verschiedene Klänge erfahren und wissen nicht, was teuer ist. Sie wollen testen, wie weit ein bestimmtes Teil fliegen kann. Austesten lassen, aber konsequent sein. Auf Menschen und Tiere wird nichts geworfen!


Familientrödel

Fette Beute für das süße Kind! Holzspielzeug für 1€. So toll… ich liebe Trödel. Man weiß nie, was kommt. Aber am Ende des Tages ist man meist sehr glücklich über die Beute.

Für gerade mal 8€ gab es heute 10 Paar dicke Socken (weil mein Schatz sie gerne unbemerkt auszieht und im Nirgendwo fallen lässt), 3 Bücher (2 die quietschen, 1 aus dicker Pappe), eine Kugel mit einer Schildkröte die im Wasser schwimmt, eine Holz-Schildkröte(Bild), einen Holzturm zum stapeln, einen Flaschen bzw. Glaswärmer… fette Beute für weniger als 10€.

Neues Spielzeug ist in dem Alter immer cooler, als Dinge die man kennt. Wenn ihr in eurem Umfeld ein gleichaltriges Baby habt, tauscht ruhig mal die Spielsachen aus. Damit fördert man das Kind in verschiedenen Fähigkeiten und es sorgt dafür, dass das Kind nicht abhängig von einem Spielzeug wird. Natürlich bleibt der Kuschelhase beim Kind! :)

Es ist so wundervoll, wenn das Kind mit neuem beschäftigt ist und es rumwirft und näher kennenlernt. Bevor die Sachen vom Trödel in die Obhut des Kindes überleben werden, sollte man sie natürlich nochmal reinigen. Und gebrauchte Kleidung sollte noch einmal gewaschen werden, egal wie frisch das Erworbene duftet.