Schlagwort-Archive: Berlin

Umzug – under construction

Nicht der Blog zieht um, sondern ich.
Deswegen komme ich gerade zu herzlich wenig Blogeinträgen.

Danke für deine Geduld.

Danke, dass du trotzdem regelmäßig schaust <3
Hast du schon das neueste Video gesehen?

Advertisements

Gewinne deinen Traumberuf

Bist du vielleicht dieses Jahr mit dem Abi fertig geworden und weiß nicht wohin es gehen soll? Vielleicht habe ich eine Orientierungshilfe für dich…

creativity-camp

Diesen Sommer leitet Onkel Berni (vom Kanal: onkel berni’s butze) mit mir einen YouTube Workshop auf der cimdata Medienakademie in Berlin. Des weiteren gibt es ein Musik Camp und ein Printdesign Camp. Alle 3 Schnupper-Kurse gehen über 5 Tage und sind auf 16 Plätze begrenzt. Wer bei der Bewerbung auf einen dieser Plätze etwas Talent zeigt, hat sogar die Aussicht auf ein Stipendium im Wert von 12.000€ für eine Ausbildung seiner Wahl. Ich bin schon ziemlich neidisch und überlege selbst, eine Bewerbung einzureichen :) Nur unpraktisch, da ich zusammen mit Jonas den Workshop gebe *lach*

Der Einsendeschluss für eine Kreativbewerbung ist bis zum 10. Juli – du solltest zwischen 16 und 27 Jahre alt sein. Da das Camp in Berlin stattfindet, solltest du hier einen Schlafplatz organisieren können und Zeit am 22. Juli – 26.Juli haben.

Ob es das große Wunsch-Stipendium ist, ein Platz im Workshop deiner Wahl oder die Erfahrung und eine Projekt für deine Mappe…
Du kannst nur gewinnen!

Weitere Informationen zu den einzelnen Workshops und über die Akademie findest du hier.

Ich würde mich natürlich waschbärig freuen, euch für etwas begeistern zu können und euer Talent aus euch heraus zu kitzeln. Den ersten Schritt musst du selbst machen…


M3 Camp!XX – SEO Barcamp

Die M3 Camp!XX ist eine Art SEO Barcamp.
„Hä? Was ist das für eine Sprache?“, fragst du dich?
Das ist nööördig. Vielleicht auch etwas geekig… aber nichts für Noobs.

M3 Campixx Inhalte

Die M3 CAMPIXX ist eine Konferenz.
Sie basiert auf der Mischung von verschiedenen Ansätzen aus den Bereichen Barcamps, Konferenzen, Workshops & Networking-Events. Und wer diese Sprache nicht versteht, ist noch nicht im Web 3.0. angekommen – oder macht nicht irgendwas mit Medien. Keine Sorge: Für die unter euch, die nur konsumieren und noch nie darüber nachgedacht haben, was dahinter steckt nun eine kurze Zusammenfassung der aktuellen Lage:

Dort draußen existieren Arbeitsplätze, die nur dafür da sind, sich zu überlegen wie sie euch an sich binden können. Gut bezahlte Jobs die herausfinden, wie genau das Gehirn bei Kaufentscheidungsprozessen funktioniert, welches Eyecandy-Layout gerade am besten geeignet ist um die höchsten Preise wie ein Schnäppchen wirken zu lassen… ja es gibt Workshops über Körpersprache und Manipulation durch gezielte Sprachtechnik oder neurolinguistische Ansätze in Bezug auf Marketingstrategien. Wer bei Google auf Seite 1 steht, überlässt NICHTS dem Zufall und gibt immense Summen an Geld dafür aus. Eines der wichtigsten Instrumente einer Webseite, die mit vielen anderen Webseiten konkurriert ist SEO. Search Engine Optimization – die Suchmaschinenoptimierung.

Mit anderen Worten: meine Oma hätte zwar freundlich geguckt aber nicht die geringste Ahnung was der leicht rundliche Mann mit seiner Powerpoint-Präsentation aussagen möchte. Was HTML ist, wäre wohl die noch am einfachsten zu beantwortende Frage gewesen.

m3_campixx_kongress_seo_barcamp_workshop
Das Verhältnis war ca. 40% Frauen und 60% Männer – ich habe mich dagegen entschieden, das einheitliche blau zu tragen… dafür entschuldige ich mich, bei allen, die das gejuckt hat – aber ehrlich gesagt: Mir steht kein blau – Punkt.

Was ich da gesucht habe? Antworten. Vernetzung. Ideen. Motivation.
Das habe ich auch alles gefunden und möchte mich für das wundervolle Wochenende am Müggelsee bei allesn Teilnehmern und der Orga bedanken. Gutes Essen, tolle Workshops – zum Teil auch einfach falsch gewählte Pannels meinerseits – aber 42 Seiten Notizen sprechen für sich :)

Wer nächstes Jahr dabei sein möchte, sollte sich diesen Link irgendwo abspeichern – http://www.m3-campixx.de


Zeit für Kinder?

Manchmal ist mir alles zu viel. Da bin ich Schüler, Angestellt mit Verantwortung, Mutter, YouTuber, Blogger, Verkäufer, Freundin, Tochter, Enkel, Schwester… aber wo ist meine Freizeit?

Es folgt meine neue Motivation:

Ich möchte euch einen Text vorstellen, der ist von Tanja und Johnny Haeusler. Vorgetragen wurde er auf der Republica 2013.

Ich war zu Tränen gerührt. So viel Wahrheit. So viel Klarheit. Ein Beispiel kann man sich an den beiden nehmen. Was sie schaffen und was sie meistern. Wie sie zusammen arbeiten und sich unterstützen. Ich bin etwas neidisch, im positiven Sinne. Ich empfinde sie als Vorbild. So freundlich, so liebevoll, so offen. Einfach umwerfend. Einfach unglaublich.

Es war das erste Mal auf der Republica, hoffentlich nicht das letzte Mal :-D


Wie fühlen sich Dreads an?

Dreads – wie fühlt sich das an? Es gibt einmal das körperliche Gefühl und es gibt das darauf folgende Lebensgefühl.

KK-Blog

Körperlich, beim machen: Wenn die Dreads gehäkelt werden, dann ziept es (doll), dem kann man entgegenwirken indem man die Stelle die gerade gehäkelt wird (doll) drückt. Eventuell wird der Nacken beim erstellen der Dreads etwas starre (da permanent irgendwie gezogen wir und man gegenhalten muss).

Körperlich, beim schlafen: Es ist eine Sache der Gewohnheit mit Dreads zu schlafen. Es ist eindeutig anders, als ohne Dreadlocks zu schlafen. Alleine durch die „Härte“ die ein einzelnen Haar nicht hat. Dreads können nicht so gut weichen, wie einzelne Haarsträhnen. Als Bauchschläfer war es mir jedoch fast egal. Man findet seine Position oder einen weg, wie die Haare geknotet werden können, damit sie minimal stören.

Körperlich, beim duschen/Haare waschen: Natürlich kann so ein Dread ziemlich viel Wasser aufsaugen. Daher fühlt es sich immer schwerer an, je länger die Dreads werden. Ich empfehle, die Spitzen nicht abzurunden, da das Wasser dann leichter „abfließen“ kann. Dreads sollten immer trocken geföhnt werden, um ein Schimmeln zu vermeiden. Perlen sollten ab und zu verschoben werden. Es sollten keine Schnüre um Dreads gebunden werden… beides um Schimmel zu vermeiden.

Körperlich, die Kopfhaut: Nach einem halben Jahr vermisst man eventuell schon das Gefühl einer Bürste auf der Kopfhaut. Ein Kopfmassage hilft, aber macht süchtig :) Die Kopfhaut braucht ab und zu Zuwendung. Dafür ist das erste Bürsten der absolute Oberhammer! Achtung: Wenn die Bürste blutet, bitte aufhören ;)

Lebensgefühl, die Kleidung: Wenn es nicht schon vorher egal war, jetzt ist es noch weniger wichtig, was man anzieht… man hat Dreads – alles sieht cool aus.

Lebensgefühl, Ernährung: Es kam so mit sich… da man die Friseurbesuche und Haarpflegeprodukte gespart hat, sowie das Shoppen automatisch weniger wurde (weil ja plötzlich alles gut an einem aussah) war mehr Geld für gutes Essen da. Vorteil: Die Einstellung bleibt, auch nachdem die Dreadlocks wieder ab sind.

Lebensgefühl, die Gesellschaft: Einige Menschen werden sich davor ekeln, eventuell auch Menschen die euch vorher freudig mit einer Umarmung begrüßt haben. Innerlich kurz Mitleid mit seiner/ihrer Phobie haben und darüber lächeln *gg* Als Frau kann ich sagen, dass man plötzlich deutlich mehr in das Sichtfeld dunkelhäutiger Mitmenschen gerät. Flirtversuche und Anmachsprüche vermehren sich von dieser Seite deutlich.

Lebensgefühl, die Einstellung: Gefühlt wurde ich in der Zeit viel entspannter. Weniger hektisch… Nachtragend war ich noch nie. Aber es war, als hätte ich dauerhaft Bob Marley im Ohr und einen Joint in der Hand (was NICHT so war), einfach etwas mehr im Jetzt. Mehr von: Alles hat seinen Sinn.
Natürlich ist es absolutes Klischee: Demonstrierende Hippies. Ich denke man interessiert sich etwas mehr für das was in der Welt passiert. Das ist aber nicht die unmittelbare Auswirkung der Dreads, sondern dass man plötzlich ein etwas anderes Umfeld anzieht. Also vielleicht wird man etwas aktiver.

Dreadpflege

Ich habe meine Dreads aufbewahrt… ich habe das Gefühl, dass ich sie eines Tages einfach wieder dran häkele und dort weiter mache, wo ich aufgehört habe.

Wer in Berlin coole Dreads macht? LAVA DREADS
Restauration der härtesten Fälle, Günstige Dreadverlängerung und preiswert komplett Neu.
Das ganze dann in einer heimischen, liebevollen Atmosphäre. Dauer: je nach Haardicke und Haarlänge.
Wärmstens von mir empfohlenen! Und immer liebe Grüße von Amy bestellen *gg*

Hoffe, hilfreich für alle, die darüber nachdenken :)

Mit freundlichen Grüßen,
die Waschbärmama


Frohes neues Jahr!

Frohes neues Jahr!

Eigentlich ist es mir mehr als egal, aber so viele Glückwünsche die man erhält, fühlt man sich schon etwas schlecht, wenn es einem gleich ist.

Also wünsche ich euch, dass was ihr euch wünscht. Aber das wünsche ich euch jeden Tag.

Wie ihr wisst bin ich kein Freund von Weihnachten und auch nicht von Silvester. Warum? Feuerwerk und Böller sind sowas von unnötig Digga! Es ist laut, es stinkt, es macht Tieren Angst, es macht unglaublich viel Dreck, es ist unglaublich umweltschädigend, so viele Teenager verletzten sich dabei und verlieren Körperteile… ich sehe nichts positives. Und es kostet eine menge Geld. Warum? Weil es schön aussieht? Wuhu… dürfte ich anhand einer Plus-Minus-Liste eine Entscheidung treffen, ob das gesetzlich Verboten werden soll… die Antwort wäre eindeutig JA.

Ich würde jetzt gerne schlafen, leider ist meine Wohnung so im Zentrum von Berlin einfach viel zu laut. Mit 3 Außenwänden habe ich die absolute Arschkarte :)

Meine Vorsätze für die Zukunft lege ich auch lieber in regelmäßigen Abständen fest, da Neujahresvorsätze meist nur ein paar Tage halten. Wie zum Beispiel mit dem Rauchen aufhören ;) Schonmal einer von euch zu Neujahr aufgehört? Wenn ja, wie oft und wie lange hat es gehalten?

Dennoch habe ich mir vorgenommen, ab Januar wieder mehr zu produzieren. Das liegt aber eher daran, dass meine süße kleine Tochter ab 3. Januar in die Kita eingewöhnt wird und ich vielleicht 1-2 Stunden am Tag für mich habe. Ich nehme mir nach wie vor vor, eine liebevolle Mutter zu sein und ein kritisch hinterfragendes Antiteilchen.

In Schweden zum Beispiel ist das böllern verboten, es gibt weder Raketen noch Böller zu kaufen. In jeder größeren Stadt kann man ein öffentliches schönes Feuerwerk bestaunen. Dies kenne ich auch aus Israel so. Und das war super!

Trotzdem wiederhole ich, dass ich euch viel Gesundheit und Glück wünsche, egal wo auf der Welt ihr seid. Gelingen bei allem was ihr tut. Freude und Freunde… nicht nur heute :)

Fühlt euch gedrückt und tanzt schön!


Kleidertauschparty in Berlin

Am 2. Dezember ist es endlich soweit… große Tauschparty in Berlin-Kreuzberg. Organisation: Me, myself and I. Also hätte ich nicht genug zu tun: Diese Chance lasse ich mir nicht entgehen.

Meine Bewerbung hat scheinbar Anklang gefunden. Als ich die Bewerbung in letzter Minute raus schickte, hätte ich niemals gedacht, eine Antwort zu bekommen. Stoßgebete wurden mal wieder erhört. Die Antwort kam. Und sie war positiv. Ich war überwältigt.

Das Event am Sonntag, den 02.12. in der fiesen Remise in der Köpenicker Straße 18-20, Berlin. Beginn ist 14 Uhr, Ende gegen 19:00 Uhr.

So funktioniert das Ganze:

Bringt eure alten Klamotten vorher zu folgenden Terminen in die Fiese Remise Zeit:
MI-FR 28.11.-30.11, 12:00 – 16:00 Uhr SAGE Restaurant
(selbe Adresse wie oben – am Weinladen vorbei Metalwürfel ist der Eingang).
SA 01.12.2012, 14:00 – 17:00 Uhr in der Fiesen Remise
(Keller – Links vom Exil Möbelhaus – Backsteinscheune)

Pro abgegebenes Kleidungststück erhält man eine Tauschmarke, die am Tag der Veranstaltung gegen andere Kleidungsstücke eingetauscht werden kann. Es werden gut erhaltene Kleidung und Accessoires angenommen. Jede Person kann maximal 10 Teile abgeben. Übrig gebliebene Sachen werden ab 19:00 Uhr verkauft, der Erlös wird restlos an das Sage Hospital gespendet.

Gebt eure alten Sachen lieber zu früh als zu spät ab, denn ist die maximale Teilnehmerzahl von 300 Tauschern erreicht, werden keine weiteren Teile angenommen.

Am Tag der Veranstaltung werden die Klamotten nach und nach aufgefüllt, sodass sich auch ein späteres Kommen lohnt. Für die kulinarische Versorgung sorgt das Barteam der Fiesen Remise und Musik gibt´s auch: DJ Till Beat legt handgemachte Klassiker auf die Plattenteller Tanzen .

Hier findet ihr die Veranstaltung auf Facebook: Teilnehmen <3

Wenn ihr noch Fragen habt, postet sie und ich werde fleißig beantworten :)