Archiv der Kategorie: wir ♥ Mode

Jeffrey Campbell glitzer Plateau…

Jeffrey Campbell glitzer Plateau...

Einige mögen es vielleicht wissen… ich habe da einen Jeffrey Campbell-Tick. Woher ich den hab, weiß ich nicht. Ich erwähne am besten nicht, dass ich schon über 10 Paar hatte… und ich schweige über die Preise… aber ich zeige euch den letzten Fang.

Ob das sein musste, weiß ich selber nicht. Ich habe nur noch 5 Paar. Und auch dieses Paar kommt jetzt per Kleiderkreisel oder Ebay an einen neuen Besitzer.

Es ist ja doch wie eine Vermögensanlage. In guten Zeiten kauft Frau Schuhe und in schlechten Zeiten (oder eben dann wenn sie einen größeren Traum hat) verkauft Sie sie wieder. Macht man mit Schmuck doch auch so.

Aber mal aus reiner Neugier… weiß eine Dame hier ZUFÄLLIG, welches Modell das ist? Ich finde es leider nicht mehr heraus *am Köpfchen kratz*. Wäre euch waschecht dankbar!

Hab euch ganz doll lieb,
die Waschbärmama.

Advertisements

Kein Pelz auf Kleiderkreisel

Seit Neujahr kann man auf Kleiderkreisel kein Pelz mehr verkaufen oder tauschen.

Ein großer Schritt für ein Portal…
…aber nur ein kleiner Schritt für die Menschheit.

Am Anfang schuf Gott das Tier und Gott sah, dass es gut war. Dann kam der Mensch, er war hungrig und ihm ward kalt. Er fraß das Tier und nutzte den Pelz um sich wärmen. Dann kam die Modeindustrie und sie begannen die Jagt auf alle schönen und seltenen Tiere dieser Welt um Ihnen das Fell über die Ohren zu ziehen.

Kleiderkreisel.de, meine Lieblingsplattform, hat nun entschieden, den Verkauf und Tausch von Pelzen zu entsagen. Die Aufruhr war riesig und die Diskussion groß. In Wirklichkeit sehe ich keinen Grund dazu. Danke & Amen!

Natürlich habe ich mich gefragt, wie ich die selbstgenähte Pelzweste aus Kürzungsresten einiger Schneiderein loswerden soll, aber in Wirklichkeit ist es mir egal. Und Omas Pelz kann noch einem Obdachlosen viele warme Winter bescheren. Ich bin mehr als dankbar für die gefallene Entscheidung.

Das folgende Video ist nichts für schwache Nerven und nicht Jedem zumutbar. Es zeigt Männer in China bei der Arbeit auf einer Pelztierfarm. Wie stumpf muss man sein, den niedlichen Tieren bei lebendigem Leib das Fell vom Körper zu reißen? Schmerzschreie. Verzweifelung. Angst. Todeskämpfe.

Zum Video: Manche mögen jetzt sagen, dass ist nur in China so. Aber nein, egal wo in der Welt Pelz „produziert“ wird, es läuft immer so ab. Denn es wird überwiegend in Armutsländern erzeugt. Wer bitte könnte so einen Job in einem „wohlhabenden“ Land ausführen? Es gibt keinen ethischen korrekten Pelz. Die Betäubungsmittel bei der Masse an „benötigten“ Tieren, wären viel zu teuer – daher werden die Tiere mit dem Kopf auf den Boden geschlagen.

Pelztierfarmen. Der Horror eines jeden Tierliebhaber, Tierschützer und Pelzgegner. Ich bin irgendwie beruhigt, dass eine Plattform wie Kleiderkreisel diesen Schritt wagt und etwas so gesellschaftlich anerkanntes einfach unterbindet.

Einige waren der Meinung, dass nun Öko-Hippies die Oberhand auf Kleiderkreisel ergriffen haben und fortan bestimmen, was wir tauschen und essen dürfen. In Zukunft muss man natürlich auch Veganer sein um auf Kleiderkreisel aktiv tauschen und verkaufen zu dürfen. Um zerifiziertes Mitglied zu werden/sein, muss man wöchentliche Urinproben einsenden [Ironie off].

Die Wahrheit über Pelz:
1. Auch ein bisschen Pelz ist Tierquälerei.
Egal wie wenig Pelz an der Winterjacke oder Bommelmütze hängt – ein Tier musste dafür leiden.
2. Pelz aus Europa ist nicht tierfreundlicher als Pelz aus China.
Egal wo auf der Welt Pelz produziert wird, die Haltung ist schlecht.
3. Pelz ist kein Naturprodukt.
Pelz ist weder umweltfreundlich noch ein Naturprodukt. Alleine die Chemikalien für die Reinigung… mehr dazu hier.

Wer auch der Meinung ist, dass Pelz verboten gehört, kann mit einer kleines Geste etwas Hoffnung spenden. Jeder mit einem Instagram-Account postet einfach ein Bild von sich, seinen Freunden oder seinem Haustier mit dem Hashtag #sellsnopelz (und vielleicht einer Aufforderung an alle Follower ebenfalls zu agieren?). Wenn 10.000 Fotos mit dem Hashtag #sellsnopelz hochgeladen wurden, spendet Kleiderkreisel 2.000€ an die Tierschutzorganisation VIERPFOTEN.
Die Deadline dafür ist 18.02.2013, 15:00 Uhr.

Wer mag, kann auch mich taggen (#DiamondOfTears) und erlaubt mir somit, sein Foto bei einem weiteren Beitrag über Pelz auf meinem Blog zu verwenden.

Fühlt euch gedrückt, meine liebsten Waschbären!
Amy

P.S. Instagram Foto JETZT schießen und uploaden – husch, husch! <3


Kleidertauschparty in Berlin

Am 2. Dezember ist es endlich soweit… große Tauschparty in Berlin-Kreuzberg. Organisation: Me, myself and I. Also hätte ich nicht genug zu tun: Diese Chance lasse ich mir nicht entgehen.

Meine Bewerbung hat scheinbar Anklang gefunden. Als ich die Bewerbung in letzter Minute raus schickte, hätte ich niemals gedacht, eine Antwort zu bekommen. Stoßgebete wurden mal wieder erhört. Die Antwort kam. Und sie war positiv. Ich war überwältigt.

Das Event am Sonntag, den 02.12. in der fiesen Remise in der Köpenicker Straße 18-20, Berlin. Beginn ist 14 Uhr, Ende gegen 19:00 Uhr.

So funktioniert das Ganze:

Bringt eure alten Klamotten vorher zu folgenden Terminen in die Fiese Remise Zeit:
MI-FR 28.11.-30.11, 12:00 – 16:00 Uhr SAGE Restaurant
(selbe Adresse wie oben – am Weinladen vorbei Metalwürfel ist der Eingang).
SA 01.12.2012, 14:00 – 17:00 Uhr in der Fiesen Remise
(Keller – Links vom Exil Möbelhaus – Backsteinscheune)

Pro abgegebenes Kleidungststück erhält man eine Tauschmarke, die am Tag der Veranstaltung gegen andere Kleidungsstücke eingetauscht werden kann. Es werden gut erhaltene Kleidung und Accessoires angenommen. Jede Person kann maximal 10 Teile abgeben. Übrig gebliebene Sachen werden ab 19:00 Uhr verkauft, der Erlös wird restlos an das Sage Hospital gespendet.

Gebt eure alten Sachen lieber zu früh als zu spät ab, denn ist die maximale Teilnehmerzahl von 300 Tauschern erreicht, werden keine weiteren Teile angenommen.

Am Tag der Veranstaltung werden die Klamotten nach und nach aufgefüllt, sodass sich auch ein späteres Kommen lohnt. Für die kulinarische Versorgung sorgt das Barteam der Fiesen Remise und Musik gibt´s auch: DJ Till Beat legt handgemachte Klassiker auf die Plattenteller Tanzen .

Hier findet ihr die Veranstaltung auf Facebook: Teilnehmen <3

Wenn ihr noch Fragen habt, postet sie und ich werde fleißig beantworten :)


Web 2.0 du Arschloch!

Ich weiß nicht woher dieser ganze Hass kommt. Da poste ich ein Foto auf dem Kleiderkreisel-Blog von einer Dame auf dem Berlin-Festival. In meinen Augen war sie unglaublich selbstbewusst, ihr Gang war voller Liebe und ich finde sie sehr stylisch. Also habe ich sie um ein Foto gebeten. Noch dazu das aller erste in meiner Fashion-Blog-Geschichte. ZUfälligerweise ist Leni selbst Fashion-Bloggerin und Werbemodel. Kleiderkreisel hat den Post auf ihrer Facebookseite gebloggt.

Die Kommentare sind zum Teil echt schrecklich:
„ich find die haare viel schlimmer“
„Miss Piggy bist du es?“
„omg, geht gar net!!!!!! -.- HAHAHA xD“
„Bilder des Grauens“
„Sorry aber Leute die so rumlaufen gehören verboten.“

Aua. Also erstes muss sie sich natürlich nur mit ihr selbst wohlfühlen. Aber was veranlasst Menschen dazu, von einem bloßem Bild so hässlich zu werden? In meinen Augen ist dieses Mädel eine waschechte Schönheit und noch dazu eine absolute Individualistin. Ja natürlich, das ist jeder von uns… aber manch einer ist dennoch ein Schaf in der Herde.

Wenn ich nichts positives zu sagen habe, dann lasse ich es doch lieber. Das widerspricht sich mit dem, was ich hier manchmal schreibe? Nein, nicht wirklich. Denn das was ich hier manchmal schildere und worüber ich mich aufrege, ist das Unrecht. Selbe Situation, andere Personen, andere Kulisse. Wut aus Traurigkeit aufgrund der Vorkommnisse. Aber ich stelle mich (glaube ich) nicht hin und sage: „Hässliches Baby.“
Wenn ich sage, dass H&M scheiße ist, dann wegen der Produktion und nicht weil die Mode hässlich ist. Wenn ich mich über einen weißen Mann beschwere, dann weil er einen schwarzen Mann wie einen Sklaven behandelt hat. Und falls ich, und ich bin nicht perfekt, jemanden persönlich so ungerecht verletzt habe aufgrund seines Aussehens, dann möchte ich es wissen, dafür gerade stehen mich entschuldigen und mich bessern. Solch ein hässliches Verhalten (bei anderen fällt es einem immer leichter auf als bei sich selbst) möchte ich dies nicht als Eigenschaft besitzen.

Und dann frage ich mich: Wie sieht die Person aus, die solch einen Kommentar verfasst? Garantiert nicht wie eine der Damen aus einem Hochglanzmagazin, mit denen sie z.B. Leni vergleichen. Wenn ich durch die Menschenmengen gucke, dann suche ich kein Topmodel, ich suche die Menschen mit einer besonderen Ausstrahlung. Ich suche die, die sich selbst gefunden haben, mit dem gewissen Etwas. Habt ihr schon einmal eine hellhäutige Frau mit solch einer wunderschönen Lockenpracht gesehen?

Es gibt schon genug demotivierende Reklame, mit abgemagerten Models. Ja natürlich würde ich auch gerne Kleidergröße XS haben, habe ich aber nicht und wird wahrscheinlich nie wieder passieren. Und es gibt genug Frauen mit Stil, die Kurven haben! In meinen Augen sind diese Kommentare wie die Kinder, die in der Reihe sitzen und Kotzgeräusche machen, wenn man vorbei geht. Niveauvoll ist das nicht. Selbstzufrieden auch nicht. Gruppenzwang vielleicht, oder Neid? Ich weiß es nicht, aber wenn ich das lese, spüre ich eine Schwere auf meinem Herzen. Schwarz… mir stockt der Atem. Ich bin erst wortlos und dann schreibWÜTIG.


Jeffrey Campbell – schon wieder!

Meine neuste Errungenschaft.

Zugegeben: Es war teuer!
Zugegeben: Ich habe schon genug!
Zugegeben: Ich bin leicht süchtig!
Zugegeben: Sie gehören in meinen Schrank!

Ich liebe verrückte Schuhe.
Ich weiß zwar nicht wozu ich sie anziehen soll… *hust*
Das ist doch krank!

Egal… zu spät.
Ich hoffe sie passen mir nicht,
dann habe ich einen Grund sie zurück zu schicken!

Wenn Schuhe ausdrücken würden, wie viel man im Kopf hat…
Dann hätte ich einen IQ von 140.

Wie viel gebt ihr im Monat für Shoppen aus?
Was kostet euer teuerstes Paar Schuhe?
Achtet ihr auf Markennamen oder ist es euch egal?
Wo kauft ihr am liebsten Online ein?

Wie findet ihr meine neue Errungenschaft?
Was haltet ihr von einem Unboxing – Probelaufvideo?


Mein Online-Shop

Die ersten Artikel sind eingetroffen. Der Zoll und die Einkommenssteuer sind deutlich höher als ich dachte, leider. Dennoch denke ich, dass der Shop mit 3 Artikeln noch nicht vorzeigbar ist. Ich arbeite weiterhin fleißig an der Auswahl.

1/3 – ein kleiner Vorgeschmack.
Kreuzring Doppelring schwarz

Auf Instagram hatte ich den Krallenarmreifen hochgeladen.
Einige wollten ihn in silber und schwarz, die Anfrage an den Hersteller ist versendet, ich hoffe auf baldige Antwort.

Vielen Dank für eure Geduld und eure Anregungen.
Silber finde ich auch viel schöner, aber auf die Idee, dass die das eventuell auch in silber produzieren könnten, bin ich nicht gekommen *facepalm*

Jetzt seid ihr auf aktuellem Stand.

Wer die Artikel noch nicht gesehen hat oder noch nicht seinen Senf dazu abgegeben hat: Was denkst du über die ersten Schmuckstücke?

So, jetzt schreibe ich gleichen einen Veranstaltungsmanagement-Test über die Abrechnung von inländischen und ausländischen Künstlern. Drückt mir die Daumen.

Fühlt euch gedrückt! <3


Jeffrey Campbell LITA

Ich hab es getan. Ich konnte einfach nicht widerstehen. Der Drang war zu groß. Die Versuchung so süß. Die Stimme in meinem Kopf wurde immer lauter und brüllte am Ende: „TUE ES!“ Da sind sie. Opfer meiner Begierde.

Hoch, bequem, Blickfang, sündhaft teuer. Warum ich sowas kaufen muss? Alte Gewohnheiten?! Keine Ahnung wer dieser Jeffrey Campbell ist, aber das Model sieht gut aus. Es sieht hoch aus, ist es aber nicht wirklich. Die Absatzhöhe beträgt gerade mal 12.5 cm –  den Plateau von 5cm = 7,5 wirklich tragbar bequeme Heels. Wer keine 180€ übrig hat für originale Jeffrey Campbell LITA – kann ebay unsicher machen. Dort gibt es die schicken Schühchen für gerade mal 25€ inklsusive Versand ebenfalls aus China. LITA gibt es in mehr als 100 Varianten. Bunt, schlicht, Haarig oder eben Augenkrebs. Jeder wie er es gerne hat.

Als wäre ich ein Millionär.Ich fühle mich schmutzig und benutzt. Ich habe konsumiert. Ich weiß nicht, ob ich weinen oder lachen soll. Als hätte ich es nötig. Scheiß Industrie, dumme Konsumgesellschaft *grummel* Aber verliebt bin ich dennoch. Verführt von der Vogue. Beeinflusst durch Fotoshopmodels.

Was kann man dazu anziehen? Dazu habe ich mir mal wieder null Gedanken gemacht? Eine Idee? Etwas, dass nicht zu sehr AUFMERKSAMKEIT schreit. Etwas, mit dem es gut kombiniert sogar stylisch wirken könnte? Tja… das nenne ich eine Herausforderung für den Kleiderschrank. Ich lasse es euch die Tage wissen.