Zeitgeist


Sie kann qualitativ und quantitativ sein. Mal rennt sie und mal kriecht sie im Schneckentempo. Es geht immer vorwärts, nur nie zurück. Die Zeit.

Ich lebe in meiner Blase, ziehe meine Grenzen, schaffe meinen Raum. Ich möchte alles erledigen die to-do-Liste wird immer länger. Ein reines Erfolgserlebnis etwas von dieser Liste zu streichen.

Lang geplante Termine rücken näher und sind dann doch in einem Atemzug überwunden. Erinnerung schwindet. Pläne wurden geplant und wieder über den Haufen geworfen.

Foto

Jeden Tag der Gedanke: Ich muss irgendwo etwas posten. Sei es Facebook, Instagram, Twitter, WordPress oder YouTube. Am liebsten jeden Tag, überall. So gerne! Es fehlt mir. Der Austausch mit euch. Ich vermisse es. Ich vermisse dich.

Eure Mails, was gerade bei euch abgeht… ich will helfen. Euch zumindest mit Worten stützen. Emotionen löst das alles aus, Gefühle die keine Mail in Worte verpacken könnte. Es bedarf eines lieben Videos. Einer kräftigen Aussage.

Zur Zeit habe ich viel zu sagen, aber kann es nicht richtig ordnen. Da will einiges raus. Es schreit ganz laut – nur finde ich nicht die richtigen Worte, nicht den Ton der Zeit. Kommt Zeit… kommt das was gesagt werden soll.

Ich hab euch ganz doll lieb!
Die Waschbärmama <3

Advertisements

Über Amy

Junge Mutter, bloggt seit 1999 ihre Gedanken und Gefühle. Starke Verbindung zu Lesern & Zuschauern ist ihr wichtig. Authentisch auf allen Ebenen. Video SEO Experte. Siehe Referenzen. Zeige alle Beiträge von Amy

7 responses to “Zeitgeist

  • Saraphina K.

    Richtig toller Post :D S.K

  • avenclave

    Du musst nicht, du kannst. :)
    Hab dafür eine sehr schöne Zeit mit deiner Tochter an der frischen Luft. ♥

  • whateveralter

    Kenn ich zu gut, irgendwie gibt es so viel zu sagen und doch weiß man nicht immer wie man es verpacken soll…

  • theomix

    Wird schon. Ruhig Blut. Und: Danke! So’n letzter Satz findet schon Beachtung. ;)

  • bamina

    Oh wie schön du das geschrieben hast :-)

  • Olaf Scheunemann, Hamburg

    ja, Zeit ist schon eine seltsame Sache. Beim Warten grausam langsam und beim Erleben viel zu schnell vorbei. Erst mist man sein Leben in Stunden dann in Tagen in Jahren und am Ende ist ein Jahrzehnt kaum noch der rede wert. Die Zeit die hinter einem liegt gibt den Maßstab für die Zeit die vor einem liegt und schnell entsteht die Illusion das die Zeit einfach nicht reicht.
    Und doch ist die Zeit auch ganz einfach. Was war ist Errinerung und was kommt ist Phantasie. Nur das Jetzt ist immer und das für alle Ewigkeit.

    Schön das du so eine volle to do Liste hast dann weist du wenigsten in welche Richtung du willst.

    Und wenn du so viele Mails bekommst die dir das Gefühl geben das du helfen musst dann wird es allerhöchste Zeit das ich dir mal wieder eine Mail schicke. Eine ohne Probleme, eine Erholungsmail sozusagen. Elendig lang so wie du das von mir gewohnt bist. Eine Geschichte vieleicht?
    Das Lesen darfrst du dann solange vor dich herscheiben wie du willst. und du brauchst sie nicht zu beantworten und auch kein Video dazu machen. Und wenn du sie doch einmal verbraucht hast sag einfach bescheid dann bekommst du eine neue.

  • theomix

    Klingt einfach nach… Leben. Überwiegend positiv geladen. Schön zu lesen. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: