Es ist Liebe


Ein Blick, ein Lächeln und ich schmelze dahin. Ein Schrei, eine Träne und ich breche innerlich in Zwei. Doch bleibe Ich stark für uns.

Zu wissen, dass ich dein Held bin und dass du mich bedingungslos liebst, egal wie ich bin… das Gefühl ist so stark, das es mich in jeder Sekunde zu Tränen rührt, in der ich daran denke. Ich würde alles für dich tun!

Ich habe noch nie so eine Bindung gefühlt, noch nie mehr Aufmerksamkeit bekommen, noch nie mehr Verlangen gespürt, noch nie mehr Zuneigung vergeben, noch nie mehr so Lust auf jemanden gehabt, noch nie jemanden genau so akzeptiert und einfach angenommen… niemals solche eine Liebe empfunden. Das zwischen uns hat mich näher an mich und an ein natürliches Wesen gebracht, als vorher irgendetwas.

Du kommst aus dem Licht, aus der Quelle der Liebe. Du bist rein und unbeschmutzt. Frei von Bösen Gedanken und Grenzen. Ich nehme mir so gerne ein Beispiel an dir. Deiner Offenheit, deinem Lächeln, deiner Ruhe, aber auch deinem Protest wenn die etwas nicht gefällt.

Du bist mehr als nur liebens- und lebenswert. Ich wünsche mir zu sein wie du. Gutgläubig, neugierig, verspielt, verschmust, freundlich, fröhlich, ehrlich… Ich erkenne natürlich ein paar Dinge in mir wieder. Aber gefühlt waren diese Eigenschaften einmal präsenter. Nun liegen sie im Halbschlaf unter meiner Haut und warten, dass das Leben wieder voluminöser werden.

So sehr ich dich liebe, schlummert in mir eine Bombe, die irgendwann explodiert, wenn es nicht um mich geht. Bzw. wenn ich mir keine Zeit NUR für mich nehme. Auch hier erkenne ich etwas, dass du auch tust. Du erforschst die Welt auf allem Vieren. Reißt man dich dort raus schreist und tobst du, als würde etwas abgeschlachtet ;)

20130113-010857.jpg

Advertisements

Über Amy

Junge Mutter, bloggt seit 1999 ihre Gedanken und Gefühle. Starke Verbindung zu Lesern & Zuschauern ist ihr wichtig. Authentisch auf allen Ebenen. Video SEO Experte. Siehe Referenzen. Zeige alle Beiträge von Amy

10 responses to “Es ist Liebe

  • Jenny

    Sehr schön geschrieben! <3
    Das kann ich eins zu eins unterschreiben. So etwas schönes, so eine bedingungslose Liebe wie von und zu dem eigenem Kind ist mit nichts anderem vergleichbar. Das stärkste Gefühl das man je hatte und man gibt sich gerne für das kleine Wesen auf. Ich sitze hier um 01:59 Uhr, nur um auch mal etwas Zeit nur für mich zu haben, obwohl ich weiß morgen um 06:00 wieder fit sein zu müssen. Doch ich weiß wenn ich morgen aufwache wird mir mit nur einem lächeln alle Müdigkeit genommen.
    Ich wünsche dir und deiner Kleinen alles Gute und viel Zeit um die kleinen Kostbarkeiten im Alltag zu geniessen.

    Achja, wie erging es Dörte denn in der Kita?! Alles gut geklappt??
    Lg, Jenny

    • diamondoftears

      Die Eingewöhnungsphase ist noch im vollen Gange. Jeden Tag vorerst eine Stunde.

      Und das mit dem langen wach bleiben um Zeit für sich zu haben und am nächsten Morgen topfit zu sein, kenne ich :) Ein Wunder.

  • Olaf Scheunemann, Hamburg

    Da muss ich doch an dein letztes Viedeo denken unter das ich es gewagt habe zu schreiben das es grausam von dir wäre mich damit Monatelang an den Tag zu errinnern an dem du in Hamburg warst und ich in Berlin.
    Ich hab es mir danach noch mal angesehen und festgestellt wie herrlich es ist zu beobachten wie ihr zwei euch mit Lachen ansteckt. Dörte macht den Anfang zu beginn des Viedeos ein kleiner Lacher und sofort zucken deine Mundwinkel nach oben. Und am Ende läuft es genau andesrum Amy Lacht und da kann Dörte sich auch nicht mehr halten.
    Schönes Foto. Amy mal ganz ohne Verkleidung von Dörte sind wir das ja gewohnt.

  • Sam

    wunderschön! der text, die worte, der inhalt, die melodie, einfach zauberschön!
    gib dörte auch ein küsschen von mir, sie ist so lieb & ich komm bald mal wieder vorbei & besuche euch =)
    allerliebst, Sam

  • Anna Katharina

    Ihr seid aber auch ein tolles Mutter-Tochter-Team! Manchmal habe ich Angst, dass es mich vielleicht irgendwann mal langweilen könnte, mich immer nur um ein Kind zu kümmern. Aber dieser Text gibt mir Hoffnung, macht mich neugierig auf das Erlebniss Mutter zu werden. Mehr denn je. Danke für deine öffentliche Beschreibung deiner Gefühle gegenüber deiner Tochter. Und sie kann mit ihrem Lächeln schon jetzt der Welt den Atem rauben. Das hat sie wohl von der Mama. ;o)

  • Loki

    Sehr schön geschrieben. Liebe für die Ewigkeit vom ersten Augenblick an.

  • Naddel

    So schön geschrieben! Ich bin in der 24sten Schwangerschaftswoche, spüre mein Mädchen strampeln und freue mich so sehr darauf, es richtig kennenzulernen.

  • Caro

    Gänsehautfeeling, danke dafür. Bitte weiter so. ;)

  • Tanja

    Danke für Dein Lachen!

    Dein Lachen

    Nimm mir das Brot weg, wenn du
    es willst, nimm mir die Luft weg,
    aber laß mir dein Lachen.
    Laß mir die Rosenblüte,
    den Spritzstrahl, den du versprühst,
    dieses Wasser, das plötzlich
    aufschießt in deiner Freude,
    die jähe Pflanzenwoge,
    in der du selbst zur Welt kommst.

    Mein Kampf ist hart, und manchmal
    komme ich heim mit müden
    Augen, weil ich die Welt
    gesehn, die sich nicht ändert,
    doch kaum trete ich ein,
    steigt dein Lachen zum Himmel,
    sucht nach mir und erschließt mir
    alle Türen des Lebens.

    Meine Liebe, auch in der
    dunkelsten Stunde laß dein
    Lachen aufsprühn, und siehst du
    plötzlich mein Blut als Pfütze
    auf den Steinen der Straße,
    so lache, denn dein Lachen
    wird meinen Händen wie ein
    frisch erglänzendes Schwert sein.

    Und am herbstlichen Meer
    soll deines Lachens Sturzflut
    gischtend himmelwärts steigen,
    und im Frühling, du Liebe,
    wünsche ich mir dein Lachen
    als Blüte, lang erwartet,
    blaue Blume, die Rose
    meines klingenden Landes.

    Lache über die Nacht,
    über den Tag, den Mond,
    lache über die krummen
    Gassen unserer Insel,
    lache über den Burschen,
    den Tolpatsch, der dich liebt,
    aber wenn ich die Augen
    öffne, wenn ich sie schließe,
    wenn meine Schritte fortgehn,
    wenn sie dann wiederkommen,
    nimm mir das Brot, die Luft,
    nimm mir das Licht, den Frühling,
    aber niemals dein Lachen,
    denn sonst würde ich sterben.

    Pablo Neruda

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: