Gottesteilchen gefunden?


Wurde das Higgs-Boson wirklich gefunden? Das Higgs-Boson ist ein Teilchen, nachdem Physiker schon seit 50 Jahren suchen. Dieses Teil gibt scheinbar allen anderen Teilchen seine Masse. Gesucht wird es, weil Dr. Higgs diese Theorie aufgestellt hat. Zum Teil basiert unsere Physik auf solchen noch unerwiesenen Theorien. Deswegen ist es so ein bedeutender Fund. Denn wenn nun gesehen werden kann, was jahrzehnte lang Theorie war heißt es, dass die Welt die um diese Theorien herum gebaut wurde richtig ist. Das Gottesteilchen verleiht anderen Teilchen ihr Gewicht.

Was das für unsere Welt bedeutet? Das werden wir erst in vielen Jahren sehen. Als die erste Glühbirne eine Jahrmarktattraktion war, sind die Menschen trotzdem noch mit Öllampen klar gekommen.

Und wer weiß, ob es tatsächlich das sogenannte Gottesteilchen ist. Die Chance ist unter eine Million gesunken und das macht es plötzlich so real. Eines ist klar. Alle Nerds sind aus dem Häuschen :) So genau wissen wir noch nicht warum.

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das Higgs-Boson schon seit dem Urknall hier auf Erden. Es verleiht Materie also sein Gewicht, bzw. anderen Teilchen. Vielleicht kann man damit Dinge materialisieren. Immerhin wird es Gottesteilchen genannt :) Wäre doch super. Dann muss man die Erde nicht mehr ausbeuten um an Ressourcen zu kommen.

Advertisements

Über Amy

Junge Mutter, bloggt seit 1999 ihre Gedanken und Gefühle. Starke Verbindung zu Lesern & Zuschauern ist ihr wichtig. Authentisch auf allen Ebenen. Video SEO Experte. Siehe Referenzen. Zeige alle Beiträge von Amy

One response to “Gottesteilchen gefunden?

  • Dirk

    Hey Amy (und alle anderen),

    „das sogenannte Gottesteilchen“ wird in keiner seriösen, wissenschaflichen Publikation so genannt. Gängiger Kosename dafür unter Wissenschaftlern ist „das Higgs“.

    „Gottesteilchen“ entstand indirekt durch Leon Lederman, einen Wissenschaftler, dessen Buchtitel „The goddam particle“ (Dieses gottverdammte Teilchen) dem Publisher nicht gefiel, und er Ledermans Buch als „The God particle“ (Das Gottesteilchen) veröffentlichte.

    Higgs selbst ist Atheist, und lehnt die Bezeichnung „Gottesteilchen“ seit Erschaffung des Wortes ab.

    Es sind übrigens nicht die Higgs-Teilchen (es gibt im MSSM nämlich mehrere davon), die der Materie ihr Gewicht verleihen, sondern die Atomkerne. Die Theorie erklärt – Bezug nehmend auf das Standardmodell – warum eigentlich masselose Teilchen durch Wechselwirkung plötzlich doch Masse besitzen.

    Übrigens ist es mitnichten so, dass das Higgs-Boson jetzt erst entdeckt wurde, man kann nur jetzt erst sagen, dass man es höchstwahrscheinlich tatsächlich entdeckt hat.

    Wenn ich mich an den WRINT-Podcast zu dem Thema richtig erinnere, ist es sogar so, dass das Teilchen schon seit einigen Jahren „Entdeckt“ ist, man sich aber jetzt erst durch Ausschlussverfahren sicher ist, dass es es tatsächlich auch ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: