Umgezogen!

Ich sehe, dass hier täglich noch viele viele Leute nachsehen,
ob neue Beiträge kommen.

An dieser Stelle nochmal:
Der Blog ist inklusive aller Beiträge, Kommentare und Bilder umgezogen auf: www.diamondoftears.de

***************************************

AB SOFORT AUF www.diamondoftears.de

***************************************


Blog ist umgezogen.

Hallo liebe Waschbären und Waschbärinnen,

erneut ist mein Blog umgezogen.
Ich hoffe, dass es das letzte Mal ist.

Speichert euch: http://www.diamondoftears.de ab, denn dieser Link zieht immer mit mir um.

Endlich sitzt mein Speicher auf einem eigenen Server. Das Design bleibt vorerst das gleiche. Die alten Beiträge sind mit umgezogen. Wenn es keine Probleme gab, sollten auch alle Kommentare sichtbar sein.Wieso, weshalb, warum – wer’s nicht sagt ist dumm.

Also, kommt alle mit: DiamondOfTears hält euch fit!

 

<3 Amy alias WaschbärMAMA

 

 


Warum Waschbären?

Die Frage wird ja doch immer wieder kommen.
Daher mal ein paar Punkte dazu.

4905c3e0003c11e3ba2422000a1f9376_7

# Wenn Waschbären im Wasser nach Nahrung suchen, sieht es so aus, als würden sie sich waschen. Tun sie aber nicht.
# Waschbären sind Allesfresser.
# Eher Sammler als Jäger.
# Tragen eine Maske als Erkennungsmerkmal.
# Heimlich und scheu lebend.
# Nicht gefährlich.
# Nachtaktiv.
# Sozial und keine Einzelgänger.
# Waschbären sind nicht erziehbar.
# Sie sind sehr sehr neugierig & wissbegierig.
# Sie klettern überall hinauf und müssen alles in die Finger nehmen.
# Durch ihr natürliches Verhalten hinterlassen Sie oft ein großes Chaos.
# Sie sind Dickschädel.
# In freier Wildbahn werden sie 10 Jahre alt.
# In Haltung 20 Jahre.
# Der Waschbär steht für fair, ökologisch & anspruchsvoll.
# Sie weiten sich weltweit aus.
# Sie haben ein großes Repertoire an Verhaltensweisen. Das macht sie so erfolgreich.
# Es gibt viele verschiedene Charaktere.
# Sie sind flexibel.
# Erobern schnell.
# Sind sehr anpassungsfähig.
# Sieht die Welt mit seinen Vorderpfoten.
# Ertastet jeden noch so kleinen Spalt und jede Ecke.
# Wenn sie glauben es gibt etwas zu holen und das glauben sie immer – machen Sie so lange weiter, bis sie am Ziel sind.
# Sie lieben Herausforderungen.
# Sie sehen unglaublich toll aus.

Vielleicht ist manchen anhand dieser Punkte klar, wieso ich mich und euch am ehesten mit Waschbären assoziieren kann.
Lange habe ich überlegt wie ich euch ansprechen kann.
Liebe Zuschauer und Leser ist ausgelutscht und unpersönlich.

Das Tattoo widme ich euch. Ich liebe euch und unser Wesen. Das alles ist mein Leben. Ein seeeehr wichtiger Teil von mir. Ich möchte euch nie vergessen. Nie vergessen woher ich komme und was ich war/bin.


Umzug – under construction

Nicht der Blog zieht um, sondern ich.
Deswegen komme ich gerade zu herzlich wenig Blogeinträgen.

Danke für deine Geduld.

Danke, dass du trotzdem regelmäßig schaust <3
Hast du schon das neueste Video gesehen?


Zeitreise & Schatzsuche

Manchmal passiert es, dass ein geliebter Mensch sich verabschiedet. Dann muss man binnen kurzer Zeit seine Sachen räumen und aussortieren.

Als Rosa von uns ging hinterließ sie eine voll gestopfte Wohnung voller Schätze. Ich nahm was in meine blauen Säcke passte. Sortierte aus, was kein Mensch mehr gebrauchen kann. Stellte alles in den Keller, doch seit ein paar Tagen räume ich auf, sortiere und stelle bei Ebay rein, was nicht mit umziehen soll. Minimalistisch soll es im neuen Zuhause werden.

In der einen Tüte fand ich einen Beutel mit einer Tasche.
IMG_2830
Alleine, dass eine Tasche in so einen Beutel eingepackt ist, ließ mein Schatzsucher-Herz höher schlagen. Schutzhülle heißt: Schützenswert.

IMG_2831
Der zweite Gedanke war: Ist das… es ist Krokodil. Bäh. Warum nur? Das war mal modern, oder? Luxus? Wie unnötig.

Tasche auf und Blick hinein.
IMG_2832
Ein kleines Portemonnaie mit einem kleinen Zettel.
Handtasche gekauft am 11. Juni 1969 in… in wo? Meraui, Merom, Mera… erst mal twittern, vielleicht schreibt ja einer öfter Briefchen mit seiner Oma und kann das lesen.

Twitter/Instagram: Kann das einer lesen?

Meran also, aha. Gut, was sagt uns das? Nichts. Google sagt Meran liegt in Italien. Italien macht Designersachen. (m)Ein Schatz?!

53.000 hat die gekostet. 53.000 WAS? Google. Italienische Lira, also. Wikipedia sagt 1000 ITL = 0,51646 EUR. Rechne nach. Tasche kostet 27,56€ – kann nicht sein.
Vielleicht war die Währung ja mal mehr wert im Jahre 1969.

Wikipedia User GORGO (cc)

Wikipedia User GORGO (cc)

Was sagt mir das? 1969 lag der Kurs bei 180 ITL = 1 DEM.
Wie viel DEM (Mark) hat die Tasche also gekostet? 53.000ITL geteilt durch 180 ITL = 294.44,-

Nächste Gedanken waren ungefähr so: Eine Tasche als Krokodil kostet NUR 295 MARK?! Das kann doch nicht wahr sein. So ein schönes Tier für so einen Schleuderpreis zu verhökern!
Mhmm… vielleicht waren 295 Mark aber auch viel mehr als 150€ heute. Also, wie hoch war die Kaufkraft im Jahre 1969 im Gegensatz zu heute?

Kaufkraft anhand von einem Beispiel:

Der Verleger Münchmeyer bot 1870 dem Schriftsteller Karl May einen Redakteursposten mit einem Jahresgehalt von 600 Talern, also 1800 Mark, an. Die Kaufkraft dieses Gehalts bezogen auf das Jahr 2005 beträgt

1800 * 16,4 / (0,93 * 1,95583) = 16229 €

Anhand einer Tabelle habe ich für das Jahr 1969 den Wert 2,67 erhalten.

Also nehme ich jetzt meine 294.44 * 2,67 und erhalte den Preis der Tasche in unser Zeitalter übertragen.
786,17€

Was für eine aufregende Zeitreise.
So macht lernen Spaß!
Ich habe gelernt, dass Meran in Italien liegt, Italien bis 31.12.2001 Italienische Lira hatte, was Kaufkraft ist und wie man sie errechnet.

Heraus kam: Meine Tasche ist ein Vintage Schatz mit 44 Jahren auf dem Buckel – makellos erhalten… und aus Krokodil. Krokodil ist aus der Mode, ein glück und deswegen ist die Tasche nichts wert und wird weitere 50 Jahre gut verpackt im Schrank schlummern, bis die Kinder meiner Kinder meine Schränke ausmisten müssen. Natürlich mit einer weiteren Notiz von mir.

Hab euch ganz doll Lieb,
eure Waschbärmama <3


Schatzsuche

Schatzsuche

Wenn man bei Tanten, die abdanken, die Schränke räumt.


Jeffrey Campbell glitzer Plateau…

Jeffrey Campbell glitzer Plateau...

Einige mögen es vielleicht wissen… ich habe da einen Jeffrey Campbell-Tick. Woher ich den hab, weiß ich nicht. Ich erwähne am besten nicht, dass ich schon über 10 Paar hatte… und ich schweige über die Preise… aber ich zeige euch den letzten Fang.

Ob das sein musste, weiß ich selber nicht. Ich habe nur noch 5 Paar. Und auch dieses Paar kommt jetzt per Kleiderkreisel oder Ebay an einen neuen Besitzer.

Es ist ja doch wie eine Vermögensanlage. In guten Zeiten kauft Frau Schuhe und in schlechten Zeiten (oder eben dann wenn sie einen größeren Traum hat) verkauft Sie sie wieder. Macht man mit Schmuck doch auch so.

Aber mal aus reiner Neugier… weiß eine Dame hier ZUFÄLLIG, welches Modell das ist? Ich finde es leider nicht mehr heraus *am Köpfchen kratz*. Wäre euch waschecht dankbar!

Hab euch ganz doll lieb,
die Waschbärmama.